Die perfekte Ausrüstung für Island

Die richtige Ausrüstung für einen Urlaub in Island

Um in Island auf alles gefasst zu sein solltest Du dich gut vorbereiten. Gerade das unberechenbare Wetter in Island kann aus deinem Traumurlaub einen entweder ziemlich teuren oder aber einen teilweise unangenehmen Urlaub machen. Da ich auf meiner Reise immer wieder die Sätze…

Hätte ich doch die richtige Kleidung eingepackt…!
oder:
Hätte ich mich doch vor der Reise informiert…!

… gehört habe möchte ich dir in diesem Beitrag meine Tipps für das richtige Equipment für einen Urlaub mitgeben. Natürlich können alle fehlenden Gegenstände in Reykjavik gekauft werden. Doch durch die, für uns, hohen Preise in Island ist es ratsam so wenig wie möglich zu vergessen. 

Das Wetter Islands

Ich bin der Meinung Islands Wetterbedingungen sind mitunter die unberechenbarsten Weltweit. Innerhalb von Minuten kann das Wetter von Sonnenschein in starke Regenfälle umschwenken. Auch starke Winde können die gefühlte Temperatur extrem in den Keller drücken. Manchmal stehen auch nur 10 Kilometer auf der Ringstraße zwischen Sonnenschein und Regen. Doch ich möchte Dich jetzt damit nicht entmutigen. Denn auch dass ist etwas das deinen Urlaub in Island unvergessen machen wird und mit der richtigen Ausrüstung wird dich dieses wechselhafte Wetter auch nicht stören. 🙂

Hier ein kleines Video das Dir den Wind demonstrieren soll:

Ich hoffe Du kannst damit einen kleinen Eindruck gewinnen welche Windstärken in Island herrschen können.

Damit du in Island immer gut auf das Wetter vorbereitet bist kann ich dir nur empfehlen den Wetterbericht und die Straßenverhältnisse immer im Auge zu behalten. Dafür gibt es folgende Möglichkeiten:

Webseiten

Auf der Webseite road.is ist es unter anderem auch möglich sich über das aktuelle Verkehrsaufkommen auf Islands Straßen zu informieren.

Apps

Natürlich gibt es die Wetterinformationen auch für Dein Smartphone dass ist gerade bei einem Roadtrip ziemlich hilfreich. Wetterwarnungen zum Beispiel werden direkt per Push-Nachricht auf Dein Smartphone gesendet.

Eine sehr wichtige App, die aber nichts mit dem Wetter zu tun hat, möchte ich dir an dieser Stelle ebenfalls präsentieren. Da das Umrechnen der Preise in Island doch immer recht Zeit- und Nervernraubend ist habe ich mir mit dieser App ausgeholfen:

Currency Foreign Exchange App iOS

Sehr wahrscheinlich gibt es für Android-Geräte ebenfalls eine gute App, leider kann ich dir dazu aber keine Empfehlung aussprechen da ich iOS-Nutzer bin. 😉

Islands Wasserfälle sind nass

Egal ob Du Island mit dem Mietwagen bereist oder zum Beispiel eine Rundtour mit einem Bus durch Islands Golden Circle buchst. Du wirst sehr vielen Wasserfällen begegnen. Eines der schönsten Dinge an Island ist es dass Du diese Naturschauspiele auch nicht aus der ferne bestaunen musst sondern direkt an sie herantreten kannst. Dadurch kommt es vor dass Du nicht nur vom Regen sondern auch von den Wasserfällen ein bisschen Nass werden kannst. 😉

Seljalandsfoss in Island
Seljalandsfoss in Island

Natürlich gibt es auch noch viele andere Wetterbedingungen mit denen Du in Island zurecht kommen musst. Ich selbst habe auf meiner Tour alles erlebt, Schnee, Regen, Hagel, Sonne und Wind. Mit der richtigen Ausrüstung kann dieser Trip dennoch der Urlaub deines Lebens werden. 🙂

Die passende Ausrüstung

Je nachdem wie Du dir deinen Urlaub in Island vorgestellt hast kann die Ausrüstung natürlich variieren. Ich selbst hatte einen 2-Wöchigen Roadtrip mit verschiedenen Wandertouren und Übernachtungen im Zelt auf Campingplätzen geplant. Da ich diese Tour ende September durchgeführt hatte habe ich mich von vornherein auf kältere Temperaturen eingestellt. Aus der Klimatabelle kannst Du die Durchschnittstemperaturen für die einzelnen Reisemonate entnehmen.

Klimatabelle für Island

Bekleidung für Island

Zu der perfekten Bekleidung für die Wetterlage in Island gehören folgende Dinge:

  • Wanderschuhe, knöchelhoch, wasserdicht. Zum Beispiel Haix Bergschuhe*.
  • Wanderhose, Wasser- und Windabweisend. Zum Beispiel Jack Wolfskin Activate XT*.
  • Thermounterwäsche. Zum Beispiel von Lapsa.
  • Sport T-Shirts, sollte das Thermo-Oberteil zu warm sein. Wie zum Beispiel Nike Sport T-Shirts*.
  • Regen- und Winddichte Jacke. Zum Beispiel von der Firma Didriksons*.
  • Handschuhe, Wind- und Wasserdicht. Zum Beispiel Ziener Handschuhe*.
  • Eine Mütze darf natürlich auch nicht fehlen. Zum Beispiel Jack Wolfskin*.
  • Eines meiner liebsten Ausrüstungsgegenstände war, neben der Regenjacke, ein Polar Buff. Diesen kann ich Dir nur wärmstens Empfehlen! Zum Beispiel Polar Buff*.

Zusätzlich habe ich mir noch diverse Oberteile von der Firma Didrikson beschafft. Ich bin davon ausgegangen das die schwedische Firma Didrikson mit dieser Art von Klima ziemlich viel Erfahrungswerte hat und während meiner Reise hat sich diese Intuition bestätigt. 🙂 
Ich kann diese Bekleidung demnach nur jedem weiterempfehlen.

Reynisfjara Beach – Island

Zusatzequipment für einen Roadtrip in Island

  • 1-/2-Mann-Zelt, sehr hohe Wassersäule. Zum Beispiel Geertop 20D*.
  • Schlafsack. Zum Beispiel für  Frühling, Sommer und Herbst Berghaus 300*.
  • Isomatte, selbst aufblasend, kleines Packmaß. Zum Beispiel Bahidora Isomatte*.
  • Campingkocher, nur den Aufsatz (nicht im Handgepäck mitführen!). Zum Beispiel Campingkocher Aufsatz*.
  • Besteck und Teller. Zum Beispiel ein Set von Odaland*.
  • Mikrofaser Handtücher, aufgrund des geringen Packmaßes und des Gewichts. Zum Beispiel Mikrofaser Handtuch*.
  • Stirnlampe für die Nächte im Zelt. Zum Beispiel Varta Stirnlampe*

Das wars…

Mit dieser Ausrüstung bist Du gewappnet für deine Reise nach Island! Hoffentlich konnte ich dir mit meinen Tipps helfen und Du fliegst nun mit einem guten gewissen in den Urlaub.

Sollte dir in meinem Beitrag etwas fehlen oder Du allgemeine Verbesserungsvorschläge hast dann schreib sie doch einfach in die Kommentare! Ich freue mich über jedes Feedback. 😉

 


Füge einen Kommentar hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.