Spiel Drakkar des Glücks

Drakkar des Glücks – Würfelspiel für Wikinger

Was ist das Drakkar des Glücks?

Das Drakkar des Glücks ist ein Glücksspiel mit Würfeln mittelalterlichen Ursprungs, dass einst unter Gastwirten und – vor allem – Söldnern verbreitet war, insbesondere zwischen dem fünfzehnten und sechzehnten Jahrhundert in Deutschland, wo es als Glückshaus bekannt ist. Unsere Spiel – Drakkar des Glücks – ist diesem Glückshaus nachempfunden. Damit wollen wir diesem wunderbaren Spiel eine neue Bühne bieten und wieder aufleben lassen.

Der Ursprung ist kann nicht zu 100% zurückverfolgt werden, doch es ist sicherlich eines der vielen Spiele, die der Reihe der Glücksspiele, der „Spiele der Sieben“, zuzuordnen sind. Das heißt einer Reihe von Spielen, in denen die Zahl 7 einen zentralen Stellenwert hat. Die ältesten Spieltische, des Spiels Glückshaus, stammen aus der Zeit um 1400 n. Chr. und sind aus Holz, mit einem Design, das eher einem Haus mit einer Reihe von „Zimmern“ gleicht. Neben einem zentralen Zimmer, das die Zahl sieben trägt, gibt es noch verschiedene andere. Diese Zimmer sind mit allen anderen Zahlen besetzt, die Zahlen zwölf und zwei besetzen die äußersten „Zimmer“. Auf der 2 wurde oft ein Wildschwein dargestellt, auf der 7 stattdessen ein Paar Ringe, was auf eine Hochzeitsgesellschaft hinweist.

Als Spiel war es ebenso langlebig wie es auf verschiedene Weise bekämpft wurde, wie alle Würfelspiele, da sie fast immer eine wirtschaftliche Sphäre betrafen; für den größten Teil des Mittelalters wurden Würfelspiele und Glücksspiele im Allgemeinen sowohl von der römischen Kirche als auch von vielen Staaten als eine Falle und Sünde betrachtet, in die man mit der Illusion des leichten Geldes leicht hineinfallen konnte. Was meist darin endete, dass man Betrügern und Schurken zum Opfer fiel.
Als Spiel blieb es einige Jahrhunderte lang in Mode und verlor im neunzehnten Jahrhundert an Bedeutung. Im 20. Jahrhundert erlebte es bist in die 70er Jahre einen neuen Aufschwung.

Ziel des Spiels – Drakkar des Glücks

Das Ziel dieses Spiels ist so einfach wie die Regeln an sich. Schaffst du es alle Spielsteine deiner Gegner einzusammeln bist du der neue Jarl und hast dir den Schatz des Drakkars gesichert.

Regeln des Spiels

Grundsätzlich kann das Spiel mit einer unbegrenzten Anzahl an Spielern gespielt werden. Die Anzahl der mitgelieferten Spielsteine reicht aus um mit bis zu vier Spielern Spaß zu haben.

  • Ausgehend von einem leeren Spielbrett würfeln die Spieler abwechselnd, mit oder gegen den Uhrzeigersinn, und legen je nach Ergebnis die Münze ab oder sammeln sie ein.
  • Grundsätzlich gilt: Ist das Feld leer, wird ein Münze auf das Feld gelegt. Ist bereits eine Münze vorhanden, hat sie der Spieler gewonnen der erneut diese Zahl würfelt.
  • Dies gilt nicht, wenn eine 2, 7 oder 12 gewürfelt wird.
  • Wird eine 2 gewürfelt, gewinnt der Spieler alle Spielsteine, die sich in den mit Zahlen versehenen Ringen befinden.
  • Wird eine 7 gewürfelt, legt der Spieler die Münze auf das Boot, auch wenn sich dort noch weitere Münzen befinden.
  • Wird eine 12 gewürfelt, gewinnt der Spieler alle auf dem Spielbrett befindlichen Münzen, sowohl die des Kreises als auch die des Bootes.
  • Wenn ein Spieler keine Münzen mehr besitzt, ist er aus dem Spiel ausgeschieden.

Varianten des Spiels

Die bekanntesten Spielvarianten betreffen die Zahl 4.

Die originalen deutschen Spielbretter des Glückshauses – Drakkar des Glücks – enthielten kein Feld mit der Zahl 4, daher entschied man sich für eine der folgenden Varianten:

  • Der Spieler, der die 4 gewürfelt hat, gibt den Zug ab, ohne etwas zu tun;
  • Alle Spieler geben ihre Spielsteine an den Mitspieler zu ihrer Rechten weiter;
  • Der Spieler, der die 4 gewürfelt hat, zahlt ein Plättchen an den Besitzer des Brettes.

Da das Spielbrett der von uns reproduzierten Wikinger-Version das Feld mit der 4 hat, ist es möglich zu bestimmen ob man eine dieser Varianten verwendet oder die 4 wie ein beliebiges anderes Kästchen behandelt, wie in den Grundregeln angegeben.

Unser Würfelspiel – Drakkar des Glücks

Da du hier unten angekommen bist, hat dir die Anleitung wohl gefallen. Du willst jetzt am liebsten sofort mit deinen Brüdern und Schwestern um ein Schiff voller Gold spielen? Dann schau dir doch in unserem Shop das handgefertigte Drakkar des Glücks an! Mit diesem Würfelspiel bist du gewappnet für die nächsten Nächte am Lagerfeuer. Deine Sippe wird Augen machen!

Mehr Informationen

Wir hoffen, dass dir dieser Beitrag gefallen hat und du einige Informationen mitnehmen konntest? Solltest du Fragen oder Anregungen haben, dann schreib diese sehr gerne in die Kommentare!
Wir würden uns auch sehr freuen, wenn du mal auf unseren Social-Media-Profilen vorbei schaust. Dort kannst du auch einige Informationen zum Thema Magie, Kultur und Geschichte entdecken.

Melde dich doch auch gleich bei unserem Newsletter an, um keine Beiträge mehr zu verpassen!





Kommentare

Füge einen Kommentar hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert Erforderliche Felder sind mit * markiert